Argon Grauwolf

Argon Grauwolf,

Deputy of the East Blackwood Embassy

Rasse: Halbelf 

Profession: Söldner / Abenteurer 

Geschichte: Als Bastard in den Wirren des Krieges geboren, aufgewachsen auf den Schlachtfeldern der Mittellande, bereist er immer noch die Kampfschauplätze der alten und neuen Welt. Das Kriegshandwerk ist ein lohnendes Geschäft für Argon, denn für einen Mann wie ihn gibt es immer was zu tun. Früher reiste er mit einer Truppe Armbrustschützen (Die Bacchusbolzen), entschied sich dann aber seine eigenen Wege zu gehen. Nach Jahren des Pfads der Einsamkeit schloss er sich einer Horde wilder Krieger an (Die Kludden), um sich gemeinsam mit Ihnen als Söldner zu verdingen. Dabei nimmt er auch immer wieder Reißaus, streift dann alleine durch die Lande oder eben mit anderen Weggefährten, um für ein paar Silbertaler seine Fähigkeiten anzubieten. 

 Sein Weg führte ihn dabei durch eine Vielzahl von Ländern der Mittellande und Mythodea. Doch irgendwie zieht es ihn immer wieder in seine zweitgewordene Heimat, nach Westmynd. Schon damals hatte er eine innige Freundschaft zu Yarrick Moonstone und seiner Gefolgschaft aufgebaut, kämpfte oft genug an der Seite der westmyndischen Truppen und den Ordenskriegern Thorgards gegen die Feinde Westmynds. Mit seiner großen zweiblättrigen Streitaxt, dem Kettenhemd und der darüber gelegenen Lederrüstung, dem schweren Eisenhelm, wie dem mächtigen Fellumhang aus der Mähne einer Kludde um seine Schulter sieht Argon wirklich brachial aus. Nicht umsonst nannte man ihn früher schon mal den "Rammbock“. 

 Vom Gemüt her hat er vieles seines elfischen Erbes hinter sich gelassen. Er ist laut, er ist streitlustig, er trinkt gerne mal einen und mag es von Frauen umgarnt zu werden. Wirtshäuser, Schankstuben und Freudenhäuser nennt er neben dem Schlachtfeld sein zu Hause. Im Inneren ist er jedoch ein guter Kerl, der für die einfachen Leute einsteht, diejenigen beschützt, die sich nicht selbst wehren können und vor allem ist er ein Freund fürs Leben, wenn man es geschafft hat seine Freundschaft zu erlangen. Nicht nur einmal ist er in eine Hölle marschiert um einen seiner Freunde zu retten.